Donnerstag, 28. September 2017

Frau Nora bringt den Herbst

Mädels es ist Herbst! - Ich habe jedenfalls in Gedanken endgüktig die Planung meiner Herbst/Winter Garderobe gestartet. Was ich da dringend brauche sind Pullover! Gerade in der Übergangszeit wenn die Heizung noch aus ist, ziehe ich mich gerne warm an.

Passenden Stoff hatte ich schnell im Auge: Der Bio-Nicky in der Farbe Zephyr oder auch einfach Rosa! ;-) Nicky gehört zu DEN Trendstoffen der Saison. Mir stellte sich allerdings die Frage wie kann man Nicky tragen ohne auszusehen, als hätte man noch seinen Schlafanzug an?! Mein ursprünglicher Plan war es einen schlichten sportlichen Pullover mit Bündchen zu nähen. Aber das ist ja wirklich sehr Schlafanzugverdächtig, noch dazu in diesem zarten Rosa!
Auf der Suche nach einem Schnitt mit dem gewissen Etwas, kam mir mal wieder Frau Nora unter. Der U-Boot-Stehkragen macht das Schnittmuster von Hedi näht zu einem besonderen Teil. Also raus aus der Näh-Komfortzone!

Der Bio-Nicky besteht zu 100% aus Baumwolle und trägt sich somit wunderbar. Er ist kuschelig weich! Wer dem Prinzip folgt erst Hausarbeit dann Nähen, kann das diesmal getrost anders herum machen. Nicky staubt einfach beim Zuschnitt, so dass es keinen Sinn machen würde vorher zu Saugen... Aber das wars dann auch schon! Der Stoff lässt sich einfach verarbeiten und fusselt beim Nähen selbst auch nicht mehr so sehr. 

Gegen Verwechslungsgefahr mit einem stylischen Schlafanzug habe ich noch ein Patch aufgenäht. Sollte mir eines in die Hände kommen, was zum Auge passt, ist Ergänzung nicht ausgeschlossen... Leider war kein passendes in meinem Fundus vorhanden! 
Frau Nora lässt sich natürlich auch prima mit Frau Ava kombinieren.

Frau Nora sieht zwar nach mehr aus, ist aber ein Projekt was durchaus auch Nähanfänger bewältigen können. Für mich war der Pulli ein entspanntes abendliches Nähprojekt mit Erfolgsgarantie. Nina zeigt auf ihrem Blog wie man den Beleg mit Saumvlies fixieren kann, damit er nicht hochklappt. So habe ichs auch gemacht und bin rundum zufrieden mit meinem Pulli!

Weil zum Herbst ein Halstuch dazu gehört wie bunte fallende Blätter, gabs 15 Minuten vor dem Fotoshooting noch schnell ein neues. Die Farben der Kleckse passen so gut zum Nicky. Für das Tuch habe ich 1,4 m Stoff benötigt (der Stoff liegt ca 1,4 m breit und so habe ich ein Quadrat erhalten). Dann nur noch schnell mit der Overlock versäubern, diagonal falten und fertig ist der passende Halswärmer! :-)

Ich gehe jetzt Tee trinken gegen meine Erkältung... Gehört ja irgendwie auch zum Herbst wie die fallenden Blätter.

Habt´s fein!

Eure Julia


__________

Schnitt: 
Frau Nora von Hedi näht

Material: 
Pullover: Bio-Nicky Zephyr
Halstuch: Baumwoll-Webware Terrazzo Shell beides erhältlich in meinem Shop Stoffquelle
Patch vom holländischen Stoffmarkt

Verlinkt bei: RUMS

1 Kommentar:

  1. Also Frau Nora sieht keinesfalls nach Pyjama aus. Den solltest du ganz oft tragen :-)
    Grüssle. Birgit

    AntwortenLöschen