Dienstag, 27. Juni 2017

Blau - Die Liebste aller Farben

Ein sonniges Hallo nach meiner Sommerpause! Heute gibt es endlich wieder was zu Sehen auf dem Blog. Auf Instagram hatte ich schonmal einen Ausblick auf mein neues Oberteil gegeben.
Ich habe das Top mit den Volants kurz vor unserem Sommerurlaub genäht. Die Fotos sind dann auch in einem kleinen spanischen Dörfchen entstanden. Ich mag es durch die Gassen zu schlendern und habe mich in den ein oder anderen Hauseingang verirrt... ;-) Naja farblich passende Kulissen gibt es halt nicht überall!

Der Schnitt Top "Crystal" ist aus der Zeitschrift La Maison Victor (2/17). Ich muss sagen, das ist meine Lieblings-Nähzeitschrift geworden. Die Schnittmusterbögen sind überschaubar und die Anleitungen sind im Großen und Ganzen auch gut erklärt. Also jedenfalls im Vergleich zu Burda (meinem persönlichen roten Tuch), finde ich! ;-) Es gibt ein paar Begrifflichkeiten, die mich beim ersten Lesen etwas ratlos gemacht haben (siehe unten). Aber mit etwas Näherfahrung absolut gut zu bewältigen!

Das Top sollte am Besten aus weich fließenden Stoffen genäht werden. So fallen die Volants schön weich und tragen nicht zu sehr auf. Ich habe mich für einen dunkelblauen Viskose-Krepp von Atelier Brunette entschieden. Der Stoff besteht zu 100 % aus Viskose und wird auf eine besondere Art gewebt, so dass eine etwas gröbere Optik entsteht. Allerdings ist die Haptik trotzdem sehr weich und er trägt sich sehr angenehm. Den Stoff gibt es in meinem Shop außer in Dunkelblau (Farbe: Midnight) noch in zwei weiteren tollen Farben (Tangerine und Powder).

Die Näherklärung ist wirklich gut zu verstehen und mit Skizzen versehen. Mein größtes Problem war hier die Größenwahl. Ich lag nach den Maßen knapp bei Größe 38. Da Webware ja nichts verzeiht und ich einen anderen Schnitt (der allerdings eh aus einer anderen Zeitschrift war, wie mir im Nachhinein auffiel) im Kopf hatte, der in 38 knapp saß, habe ich mich für Größe 40 entschieden. Das wäre nicht nötig gewesen! Ich habe an den Seitennähten jeweils 2,5 cm pro Seiten-Schnittteil, also im Umfang 10 cm, rausgenommen. An den Schultern kann man jetzt ein bisschen sehen, dass kleiner wohl auch gereicht hätte. Aber ich trage das Top so trotzdem sehr gerne und weiß jetzt für die Zukunft, dass mir Größe 38 reicht! :-)

Ein besonderes Detail an dem Top ist der rückwärtige Halsausschnitt. Da ich keinen Haken mit Öse in meinem Vorrat hatte, habe ich mir mit Stickgarn und einem Knopf ausgeholfen. Von innen kein so schöner Anblick, aber damit lebe ich jetzt! 

Die Hals- und Armausschnitte werden mit 2 cm breitem Paspelband versäubert. Paspelband ist für mich ein Band mit einer eingenähten Kordel, die später auf der reichten Stoffseite des Arbeitsstückes sichtbar ist. Zum Glück bin ich bei meinem Weihnachtskleid nach einer Ottobre-Anleitung auch schon vor dem gleichen Problem gestanden und weiß seitdem was gemeint ist. (Kein Anspruch auf Korrektheit, sollte jemand besser Bescheid wissen, bitte klärt mich in den Kommentaren auf!)

Paspelband 2 cm breit bedeutet, dass man einen 4 cm breiten Stoffstreifen benötigt, der dann der Länge nach auf 2 cm zusammengefaltet und gebügelt wird. Es gibt eine Maßtabelle mit der exakten Länge je nach Größe. Da die Maße bei mir nicht ausgereicht haben, weiß ich jetzt auch, dass Paspelband (ebenso wie Schrägband) im 45 Grad Winkel zum Fadenlauf zugeschnitten werden sollte. Das spielt tatsächlich eine sehr große Rolle für die Dehnbarkeit. Mit dem korrekten Fadenlauf lässt sich das Band dann nämlich sehr genau um Rundungen legen.
Mein blaues Top reiht sich farblich bei #12coloursofhandmadefashion von Selmin ein. Ich bin gespannt auf die Kreationen der Anderen!

Am Donnerstag wird es hier übrigens nochmal Blau... Ich sags ja, mein Herz schlägt für Blau! :-)
Ich freue mich wenn ihr vorbei schaut.

Eure Julia


__________

Schnitt: Top "Crystal", La Maison Victor Ausgabe 2 / März - April 2017
Stoff: Viskose-Krepp Midnight, erhältlich in zwei weiteren Farben hier

Kommentare:

  1. Schönes Oberteil, Julia! Ich würde es wohl ganz genau so anziehen. Die Farbe ist total schön und ich mag die Volants und Flatterärmel.
    Liebe Grüße, Fredi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Fredi, die Volants haben es mir auch besonders angetan...
      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  2. Oh, zum Verlieben schön! Der Schnitt gefällt mir so gut, dass ich gleich mal die Zeitschrift bestellt habe. Das kommt auf jeden Fall auf meine Nähliste!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach das freut mich, dass ich dich inspirieren konnte! :-)

      Löschen
  3. Hallo Julia,
    was für ein schönes Oberteil, sehr schick und doch lässig. Deine Kombination gefällt mir sehr gut, würde ich auch so tragen.
    liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich würde bei Gelegenheit gegen deinen rosafarbenen Maxirock tauschen... ;-P
      Liebe Grüße Julia

      Löschen
  4. Ein tolles tolles Oberteil! Würde ich auch nehmen:-) Perfekt mit dem wunderbaren blauen Atelier Brunette Stoff! Liebste Grüße, Selmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, der Stoff ist wirklich ein Traum... :-)

      Löschen
  5. Ein schönes Oberteil, mit dem ich auch schon geliebäugelt habe. Aus dem schönen blauen Stoff gefällt es mir besonders gut. LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, der Stoff ist wirklich toll!

      Löschen
  6. Ich mag deinen Top sehr und überlege gerade ob ich es doch mit Rüschen versuche...und Paspelband ist für mich auch was anderes ;-)
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja so ist das manchmal mit den Nähbegriffen... ;-)
      Ich kann mir übrigens vorstellen, das dir Rüschen ausgezeichnet stehen!
      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen