Donnerstag, 18. Mai 2017

On the road mit Frau Jette

Es gibt Schnittmuster die sieht man und weiß, das wird gut. Es gibt aber auch Schnittmuster, die man sieht und erstmal skeptisch beäugt, bevor sie einen umhauen. So geschehen beim Mantel Frau Ava von Hedi näht.
Das Kleid Frau Jette hingegen hielt ich für genau meins. Okay, ich wollte von Anfang an die Raffung auf Taillenhöhe setzten. Ich mags einfach lieber wenn meine Taille betont wird, das ist mehr mein Stil. Sollte aber ja kein Problem sein!
Trotzdem haben Frau Jette und ich zwei Anläufe gebraucht. Aber jetzt bin ich super happy mit meiner Version...
Erstmal von Anfang an. Frau Jette liegt hier schon sehr lange auf der Festplatte. Ich hatte auch schon vor einigen Wochen einen Stoff in dunkelblau mit weißen Punkten gekauft. Allerdings hat mich die Größe der Punkte umgehauen, war also schon mal ein schlechter Start.
Nach meinen Größenerfahrungen mit Frau Ava und laut Maßtabelle habe ich dann Größe M zugeschnitten und genäht. Dabei folgte der erste Fehler: Wenn quasi nur noch die Säume fehlen ist es keine gute Idee schnell mal mit der Ovi... So ein Loch genau auf Brusthöhe, aber zu tief für eine Brusttasche ist ziemlich doof. War aber alles nicht mehr so schlimm nach der ersten Anprobe. Ich darf erinnern, dass mich der Stoff mit den riesigen Punkten live eh nicht mehr so umgehauen hat... Und Frau Jette war eindeutig zu eng!
Also hab ich den zweiten Stoff, der auch schon länger zu Hause lag, erstmal liegen lassen. Aber irgendwann konnte ich mich nicht mehr drücken. 
Ich habe mich dann für Größe L enschieden. Außerdem habe ich das Oberteil um 15 cm gekürzt und das Rockteil entsprechend verlängert. Als kleinen Hingucker gibt es mal wieder eine Brusttasche, fällt zwar kaum auf, aber ich mag den lässigeren Touch den das Kleid dadurch bekommt.
Ich habe auf Taillenhöhe ein schmales Gummiband angenäht, so gelingt es mir einfacher durch die Raffung auf ein bequemes Wunschmaß zu kommen. ;-)
Komischerweiße saß Größe L viel zu weit.... Also so richtig! Ich habe dann doch wieder in bewährter Overlock-Manier einfach drauf los gerattert und an beiden Seitennähten ca 2,5 cm pro Seite raus genommen.
Woran das Größenproblem lag, konnte ich leider nicht aufklären. Ich vermute, dass ich entweder beim Drucken oder beim Zuschneiden einer Variante einen Fehler gemacht habe. Sollte alles "richtig" gedruckt sein, hätte keine solche Größendifferenz auftauchen können.
Die zweite Herausforderung kam aber dann: der Vogelprint ist zwar echt schön, allerdings ging er irgendwie so vollflächig gar nicht. Ich war nur noch Vogel und hatte null Form! :-P
Dank meiner Mädels habe ich mich dann getraut die Ärmel zu kürzen. Es hat mich sehr erstaunt, wie groß die optische Veränderung dadurch war! So ist Frau Jette ein richtig schönes sommerliches Kleid geworden. Ich habe sie schon oft getragen und mag es wie wandelbar sie ist.
Hier auf den Fotos habe ich die schicke Variante mit hohen Schuhen gewählt. Trage ich ja sonst wirklich nur für besondere Anlässe! Auch die lässige Version mit braunen Ballerinas / Schnürschuhen gefällt mir. Evtl kommt sie je nach Wetter auch mit Leggings und Sneakern zum Einsatz. Ist also ein echtes Allround-Talent geworden die Frau Jette!
Das Auto ist übrigens ein Erbstück und gehört meinem Mann. Sollten wir wohl öfter aus der Garage holen... Ist nur leider etwas unpraktisch mit zwei kleinen Kindern so ganz ohne Gurte auf der Rückbank. ;-)
Mit meiner Frau Jette cruise ich jetzt ganz lässig rüber zu RUMS und gehe Stöbern was es da so gibt!

Genießt die Sonne!!

Eure Julia


__________

Schnitt: Frau Jette von Hedi näht mit Anpassungen
Stoff: Viskose Wilde Vögel von "Der Stoff Handel"
Verlinkt bei: RUMS

Kommentare:

  1. Sehr tolle Bilder mit deiner neuen Jette und der Vogelprint ist schon toll. Dazu noch die schönen Bilder mit dem eleganten Auto, passt perfekt.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Martina! Ich dachte auch meine Frau Jette ist passend für den Oldtimer... :-)
      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  2. sehr schön sieht das aus! LG Saskia

    AntwortenLöschen
  3. Deine Frau Jette steht dir ganz wunderbar und ich finde es so gar nicht "zu viel Vogel". Wunderbar sommerlich und wie du schon sagst so vielseitig kombinierbar - das mag ich ja immer gern!

    Und was das Größenproblem angeht, das hatte ich letztens auch, um dann genau das festzustellen, was du gesagt hast - irgendwo muss beim Drucken was schief gelaufen sein. Man sollte wohl doch das Kontrollkästchen überprüfen ;).

    Liebe Grüße,
    Katja

    PS: Das Auto ist großartig und die Bilder auch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja,
      vielen Dank! Mit den kurzen Ärmeln bin ich auch echt glücklich und finde die Vögel genau richtig!
      Hattest du das Größenproblem auch bei Frau Jette oder bei einem anderen Schnitt? Manchmal frage ich mich echt, ob der Drucker bei den gleichen Einstellungen manchmal was anderes macht... ;-)
      Liebe Grüße Julia

      Löschen
  4. Wunderschön - du und deine Frau Jette! Und die Bilder sind toll! Finde ich super, dass du so einige "Umwege" in Kauf genommen hast, bis das Kleid so geworden ist, dass es für dich perfekt ist. Das macht ja meist viel Arbeit und das Ergebnis lohnt sich umso mehr!
    Drück dich!
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine lieben Worte! :-)
      Ja die Arbeit hat sich definitiv gelohnt. Andernfalls wäre das Kleid eine Schrankleiche gewesen!
      Drücke dich zurück!
      Julia

      Löschen