Mittwoch, 7. September 2016

Donna - oder wie ich meine erste Knopfleiste bezwang

Endlich habe ich es geschafft! Die Bluse Donna war mein erstes geplantes Nähprojekt aus einer La Maison Victor. Aber getraut habe ich mich ewig nicht! Warum? Ganz einfach, die Knopfleiste...
Wer hier regelmäßig mitliest, hat schon hier und hier gelungene Knopfleisten gesehen, allerdings nur vermeintlich! Bisher bin ich immer auf Fake-Knopfleisten ausgewichen. Und für Donna hatte ich mir fest vorgenommen, mich endlich zu trauen! Darum lag das Projekt auch so lange und mein erster Schnitt aus der LMV wurde mein Kleid Romy für den Nähmob.
Allerdings war es fest eingeplant, vor unserem Sommerurlaub mit Donna fertig zu werden. Also habe ich einfach angefangen. Es hat auch tatsächlich geklappt und war gar nicht so schwer. Die Vorarbeit war wohl das Wichtigeste, damit alle Löcher in einer Reihe sitzen mit dem gleichen Abstand zur Stoffkante. Meine Nähmaschine hat eine tolle Knopflochautomatik, die mir ganz einfach die perfekten Löcher gezaubert hat! Damit alles akkurat wird, habe ich so lange für die Knopfleiste gebraucht, wie zum Nähen der restlichen Bluse.
Der Schnitt war als "mit etwas Anstrengung" gekennzeichnet (Stufe 2 von 4). Insgesamt stimmt es tatsächlich, dass der Schnitt nicht schwer zu nähen ist. Die einzige Stolperfalle waren für mich die Ärmelumschläge. Ich bemesse Nahtzugaben immer so Pi mal Daumen. Das Schnittteil ist allerdings so gebogen, dass es in Kombination mit dem flutschigen Stoff sehr ungenau wurde mit meiner Circa-Nahtzugabe... Zum Glück liegt der Teil unter den Armen und fällt nur bei genauem Hinsehen auf. Den Umschlag habe ich festgesteppt. Der Stoff ist so fein, dass es mit Umschlagen und ein paar Handstichen wohl nicht so gut gehalten hätte...
Genäht habe ich, nach meiner Erfahrung vom Kleid Romy, Größe 38. Die Bluse ist oversized geschnitten und fällt auch wirklich locker und luftig. Wer es figurbetonter mag, sollte definitiv eine Nummer kleiner als üblich wählen. Insgesamt bin ich super zufrieden mit dem Schnitt und mag auch den V-Ausschnitt gerne. Sonst trage ich eigentlich immer nur runde Ausschnitte, weil ich finde es steht mir besser. Aber mit diesem Stoff und dem besonderen Knopf als Akzent mag ich die andere Ausschnittform sehr gerne! Allerdings muss man aufpassen, was man drunter trägt! Je nach Bewegung verrutscht der Ausschnitt nämlich ganz schön...
Ich hatte ja auf Instagram nach der Knopfwahl gefragt. Die Resonanz war ziemlich genau unentschieden (zwischen perllmutfarben und grauen Knöpfen), aber ich hatte mich eigentlich schon für die grauen entschieden. Beim Nähen mit meinen Mädels, als ich dann an der Knopfleiste saß, hab ich mich doch wieder umentschieden. Mein Mann und meine beiden Freudinnen waren eindeutig auch für die hellen Knöpfe.
Aber alles gleich wäre nicht ich, darum gabs einen Partyknopf! So ein bisschen muss schließlich sein...
Den Hinweis auf das Verstärken der Besätze an Kragen und Knopfleiste habe ich großzügig überlesen! Ich hatte nichts passendes zur Hand und es ging auch so... ;-)
Am Rücken habe ich mal wieder eines meiner Lederlabel aufgenäht. Schlicht und doch durch die Position ins Auge fallend.
Der Stoff ist vom Stoffmarkt, ich tippe auf Viskose. Ich habe ihn hier schon in schwarz vernäht und bin sehr glücklich mit der Qualität.
Mit meiner endlich in Angriff genommenen Knopfleiste steht mein Beitrag für 12lettersofhandmadefashion für den Monat September unter dem Motto K, mehr gibts auf Kathas Blog Kathastrophal zu lesen.
Die tollen Fotos habe ich mal wieder meinem Mann zu verdanken. :-) Das Lagergebäude steht schon immer in meinem Heimatort, ich bin schon 1000 Mal dran vorbei gefahren. Erst kürzlich viel mir dann auf, wie geeignet die Location für Blogfotos ist... Da war ich bestimmt nicht zum letzten Mal!
 
Ich gehe dann mal packen, unser Sommerurlaub steht an! Deswegen wird es auf dem Blog nochmal etwas ruhiger werden. Den ein oder anderen Post habe ich vorbereitet, falls mich die Lust überkommt, euch was zu zeigen! Ansonsten dürft ihr gerne auf Instagram dabei sein, da teile ich Urlaubsmomente mit euch. Das eine oder andere Genähte wird auch mit von der Partie sein und dann einfach spätsommerlich im Oktober auf dem Blog zu sehen sein.
Ich wünsche euch einen sonnigen Restsommer!

Eure Julia


__________

Schnitt: Bluse Donna aus der La Maison Victor, Ausgabe 3 - Mai-Juni 2016
Material: grau gepunktete Viskose (?) vom Stoffmarkt, Knöpfe aus meiner Knopfsammlung, Lederlabel über Dortex

Kommentare:

  1. Sehr schön geworden deine Donna :) Ich hatte auch ewig gebraucht, mich aufzuraffen, sie zu nähen und empfand wie du die Ärmelumschläge ganz schrecklich schlecht beschrieben. Was ich auch nur mäßig fand, war der Stoss oben am Halsausschnitt, an dem die Belege aufeinander treffen. Aber das ist ja innen, sieht man also nicht. Sonst ist die Bluse super, du hast dazu noch einen schönen Stoff gewählt.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Wow Julia, die bluse ist ein Traum geworden! Ich schrecke ja immer noch vor schnitten aus zeitschriften zurück, weil ich einerseits das abpausen nicht mag und mit der erklärung meist nix anfangen kann. haha und so eine knopfleiste wär für mich aus ähnlichen gründen eine herausforderung. ich hab's ja auch nicht so mit messen 😉
    jedenfalls ist sie dir super gelungen und der Stoff sieht superbequem aus! und da deinem mann die fotos sind super geworden! nicht zuletzt wegen dem hübschen model 😘
    bussis andrea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Julia,
    deine Bluse ist echt super schön geworden. Den Ärmelumschlag finde ich super gelungen und den Stoff genau richtig dazu.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Meine Liebe, die Bluse ist dir wunderbar gelungen! Und du bist ab jetzt meine "Knopflochheldin"!! Vielleicht warte ich einfach bis zu unserem Treffen ehe ich mich an mein erstes Knopfloch wage �� Die Location ist perfekt für tolle Fotos! Freue mich auf mehr Bilder von dort. Liebe Grüße Dani

    AntwortenLöschen
  5. Meine Liebe, die Bluse ist dir wunderbar gelungen! Und du bist ab jetzt meine "Knopflochheldin"!! Vielleicht warte ich einfach bis zu unserem Treffen ehe ich mich an mein erstes Knopfloch wage �� Die Location ist perfekt für tolle Fotos! Freue mich auf mehr Bilder von dort. Liebe Grüße Dani

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Bluse und viel Spaß im Sommerurlaub. So spät schlagt Ihr dem Herbst sicher ein Schnippchen.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Hey Julia,
    habe ich schon einmal erwähnt, wie sehr ich den Donna Schnitt leibe. <3 Ganz bestimmt :-)
    An dir sieht sie einfach hervorragend aus und die Idee mit dem Partyknopf ist wirklich cool. :-)

    Alles Liebe, Vivien

    AntwortenLöschen
  8. Huhu!
    Ich hab jetzt auch mal bei dir herumgeschnüffelt und deine Bluse ist wirklich klasse geworden! Mir gefällt der Stoff sehr gut. Ich habe mich auch vor kurzem das erste Mal an eine Knopfleiste gewagt und war auch ganz aufgeregt. Aber im Endeffekt war es dann doch nur halb so schlimm. So wie früher mit Reißverschlüssen. Man muss sich nur trauen und dafür wird man dann auch belohnt :)
    Ich finde auch die Ärmelumschläge super. Sowas wollte ich mir auch mal selbst zusammenbasteln, ist aber irgendwie gnadenlos gescheitert, weil ich nur Knoten im Kopf hatte :D
    Oh und dein Label sieht richtig klasse und hochwertig aus!
    Liebe Grüße
    Michelle

    AntwortenLöschen