Donnerstag, 10. März 2016

Strickjacken - Experiment in kunterbunt

Zum Donnerstags-RUMS zeige ich euch meine Strickjacke. Ich habe hier ein bisschen experimentiert.


In meinem Kopf hatte ich eine sehr genaue Vorstellung, wie meine Strickjacke aussehen soll. Da ich keinen passenden Schnitt zu Hand hatte, habe ich auf ein gekauftes Shirt zurück gegriffen. Ich habe den Schnitt abgenommen und beim Vorderteil im Bruch 2 cm mehr Weite zugegeben - also da wo beim Shirt der Bruch war! ;-) Wie nennt man das wohl bei der Strickjacke??? ... Da das Shirt überschnittene Schultern hat, war es ganz einfach. Ich musste also keine Armkugel in dem Sinn übernehmen.


Der Originalsaum des Oberteils hatte Schlitze an den Seitennähten. Ich habe mir einen abgerundeten Saum, der hinten länger wird, dran gebastelt. Die Ausschnittlinie habe ich auch einfach leicht gerundet zulaufen lassen.


Die Ärmel sind einfach mit Bündchen versehen. Beim Saum und dem Ausschnitt habe ich lange überlegt, wie ich den Stoff am saubersten verarbeiten kann. Aber entgegen meiner Sorge, hat sich der Stoff super verarbeiten lassen. Er hat sich überhaupt nicht gewellt.


Den unteren Saum habe ich einfach zweimal umgeschlagen. Am Ausschnitt und den vorderen Kanten habe ich ein Bündchen angenäht. Am hinteren Teil vom Ausschnitt hätte ich das Bündchen beim Annähen ein bisschen mehr dehnen sollen... 


Der Strickstoff ist ein Coupon vom letzten Stoffmarkt. Ich bin von der Qualität positiv überrascht. Er fühlt sich sehr weich und angenehm auf der Haut an. Er fällt sehr schön und sieht auch nach mehreren Wäschen noch super aus. Da habe ich schon mehr Geld für einen Strickstoff ausgegeben und der hat dann gekratzt und gepillt... Kennt ihr das wenn die Finger so hängen bleiben beim drüber streichen... Sehr unangenehm! Aber der bunt gemusterte Stoff ist super angenehm, auf jeden Fall ein echter Glücksgriff auf dem Stoffmarkt!


Ich mag den Schnitt meiner Strickjacke sehr gerne. Allerdings fehlen mir ehrlich gesagt die passenden Basic-Shirts dazu. Ich dachte ich kann sie gut zu schwarz kombinieren. Aber das gefällt mir jetzt nicht wirklich... Daher habe ich im Moment nur diese eine blaue Bluse die ich auf den Bilder trage, die sich für mich zum Kombinieren eignet. Welche Farbe würdet ihr dazu kombinieren?
So, damit hüpfe ich rüber zu RUMS und stöber mal was ihr so gewerkelt habt....

Schnitt: von Kaufshirt mit kleinen Änderungen abgenommen
Stoff: Coupon vom letzten Stoffmarkt

Kommentare:

  1. Hallo, eine tolle Strickjacke hast du dir da zusammengewerkelt. Ich wuerde das rot und tuerkis oder ist es hellblau als Kombi dazu tragen. Dunkelblau passt auf jeden Fall super dazu.
    Liebe Gruesse
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine, danke für deine Kombinationsideen! Vielleicht finde ich ein Shirt im passenden Rotton! LG Julia

      Löschen
  2. Huhu Julia, na das Experiment nenne ich doch mal geglückt :) Die Strickjacke steht dir ausgezeichnet! Ich würde sie mit hellen cremefarbenen Tönen oder auch weiß kombinieren. Vielleicht eine längere Bluse aus weich fließendem Chiffon. Das würde sicher gut passen und einen leichten Ethno-Look ergeben.
    Hab noch einen schönen Donnerstag!
    LG,
    Ivonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ivonne, dankeschön für deinen lieben Kommentar! Ja an Ethno-Look musste ich auch denken! Eine fließende Bluse würde ich mir auch mal gerne Nähen... Aber ich habe noch keinen passenden Schnitt/Stoff... Genieß du auch den Tag/Abend! LG Julia

      Löschen